PORTFOLIO
SEARCH
SHOP
  • Your Cart Is Empty!
Damit Sie uns schnell erreichen +49 8807 2 759 818

ISMS Beratung nach ISO 27001

Gute Gründe für ein erfolgreiches Informationssicherheitsmanagementsystem (ISMS) und warum die ISO 27001 für Ihr Unternehmen wichtig ist.

  • Text Hover
Vorstände von Aktien-Gesellschaften und Geschäftsführer von GmbHs tragen Haftungsrisiken, Unternehmen unterliegen Gesetzen und Verordnungen.
Die Konkurrenz baut ihren Wettbewerbsvorteil mittels eines bereits vorhandenem Informations-Sicherheitsmanagement stetig aus und Kunden fordern einen vertrauensvollen Umgang mit ihren Daten. 
All dies sind Gründe für die Einführung eines ISMS im eigenen Unternehmen.
Dabei ist es unwichtig, ob es sich um ein KuM Unternehmen handelt oder um einen weltweit agierenden Konzern.
Für bestimmte Branchen wird in Deutschland gesetzlich die Einführung eines ISMS (Kritis) gefordert, in den anderen Fällen bietet ein ISMS neben gewissen Anforderungen an das Unternehmen viele Vorteile.

Zunächst einmal ist es wichtig ein ISMS zu verstehen.

Definition eines ISMS nach ISO 27001
Die Funktion von Informationssicherheit
Ein ISMS (Managementsystem für Informationssicherheit oder information security managment system) 
ist ein strukturiertes Regelwerk an Maßnahmen und Methoden, um die Informationssicherheit in einem Unternehmen zu gewährleisten und zu kontrollieren. Ziel ist die Sicherstellung der angemessenen Informationssicherheit angepasst an die Erfordernisse im jeweiligen Unternehmen. 
Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Aufrechterhaltung von Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit innerhalb von Unternehmen und Organisationen.
Um diese Informationssicherheit wirksam umsetzen zu können, kommt man an der internationalen, weltweit gültigen Normenfamilie ISO/IEC 27000 nicht vorbei.
Die ISO/IEC 27001 bietet ein klares Rahmenwerk für die Einführung, Umsetzung, Überwachung, Dokumentation und Verbesserung eines Informationssicherheits-Managementsystems (ISMS).
Informationssicherheit ist ein zukünftiger Erfolgsfaktor für ihr Unternehmen und unerlässlich im internationalen Wettbewerb.

  • Text Hover

Was unterscheidet Informationssicherheit von IT-Sicherheit und welchen Nutzen bietet die Einführung eines ISMS?

Informationssicherheit beinhaltet die Sicherheit aller schutzbedürftigen Unternehmenswerte wie etwa analoge Informationen, Mitarbeiter Know How und andere sensible Unternehmenswerte.
IT-Sicherheit beinhaltet dagegen die Sicherheit der technischen, digitalen Systeme und digitalen Informationen (beispielsweise Verschlüsselungen, Zugriffsregeln und Virenschutz) und stellt somit nur einen Teilbereich der Informationssicherheit dar. 
Informationssicherheitsmangement betrachtet alle Werte die in einer Organisation schützenswert sind.
Daraus wird ersichtlich das die gelungene Implementierung eines ISMS zur wirkungsvollen Optimierung der generellen Unternehmenssicherheit beiträgt, da eine alleinige IT-Sicherheit nicht ausreicht.
Die ISO 27001 bietet ein klares Rahmenwerk für die Einführung, Umsetzung, Überwachung, Dokumentation und Verbesserung eines Informationssicherheits-Managementsystems (ISMS).
Informationssicherheit ist ein zukünftiger Erfolgsfaktor für Unternehmen.
Deutliche Vorteile einer verlässlichen Informationssichherheit dargestellt durch den Internationalen Standard ISO 27001 werden von Unternehmen als klarer Wettbewerbsvorteil verstanden.

Wie wird ein ISMS nach ISO 27001 implementiert?

Informationssicherheit muss die individuellen Geschäftsziele eines Unternehmens passgenau unterstützen. Aus diesem Grund ist es wichtig, ein ISMS nach internationaler Norm gut zu planen und strukturiert in ihrem Unternehmen umzusetzen.
Durch unsere langjährige Branchenerfahrung verstehen wir die Problemstellungen im Unternehmen (v.a. zeitliche und finanzielle Ressourcenknappheit und organisatorische Abläufe) und setzen die Anforderungen der Informationssicherheit effektiv um, bis hin zur Zertifizierung. 
Durch direkte Gespräche mit der oberen Leitung, schaffen wir die notwendige Sensibilisierung. Die breite Unterstützung des Managements ist von größter Bedeutung für ein langfristig wirksames Informationssicherheitsmanagement.
Die Einführung eines ISMS läuft in mehreren Schritten nach dem fortlaufendem Prozess der Verbesserung "Plan-Do-Check-Act" ab, einer universellen Methode des Qualitätsmanagements.

Was sind die Vor- und Nachteile eines ISMS?

  • Text Hover


Risiken können schneller identifiziert und minimiert werden.
Dadurch wird ein erfolgreiches Management der Schwachstellen und Sicherheitslücken erleichtert und ein besserer Schutz sensibler Daten gewährleistet.
Durch einen ständigen Verbesserungsprozess steigt die Sicherheit kontinuierlich, daraus folgt:
Besserer Schutz sensibler Daten durch ein geeignetes  Risikomanagement.

Rechtzeitige, ausreichende Ressourcen (finanzielle, menschliche und technische Ressourcen) können schonend und verhältnismäßig eingesetzt werden.

Die Wettbewerbsfähigkeit wird erhöht durch einen reibungsloseren Ablauf des gesamten Geschäftsbetriebs und einem gesteigerten Vertrauen Ihrer Kunden im Umgang mit sensiblen Daten und Informationen.

Die Informationssicherheit wird im Unternehmen verankert, dadurch entsteht ein allgemein erhöhtes Sicherheitsbewusstsein und ein verringertes Schadensrisiko im gesamten Unternehmen.

Kostenersparnis durch Prozessoptimierung,  indem durch Kontrollmechanismen, wie z.B. Leistungskennzahlen (KPIs) eventuelle Ineffizienzen sichtbar werden.

Trotz der klaren Vorteile die ein ISMS bietet, bedeutet seine Einführung auch einen gewissen Aufwand und Engagement von Seiten des Unternehmens. Insbesondere muss die Unternehmensführung den Aufbau und Betrieb des Managementsystems in vollem Umfang unterstützen und dazu nötige Ressourcen sicherstellen.

Perfekt konzipiert für Ihre Erfordernisse und Geschäftsziele

Unser Angebot

Wir beraten und unterstützen Sie bis zum zertifizierungsfähigen ISMS nach ISO 27001 und übernehmen auf Wusch auch die technische Umsetzung. Unsere Berater sind nach ISO 27001 zertifiziert und haben die Erlaubnis „Erst-und Zweitparteien-Audits“ als Auditor nach der Norm ISO 19011 durchzuführen.

Maßgeschneidert für Ihr Unternehmen

Ob wir die gesamte Implementierung übernehmen, einzelne Teilbereiche oder ein bestehendes ISMS anpassen und verbessern…
Sie entscheiden über den Umfang unserer Beratungsleistung.

Sie haben ein Managementsystem im Einsatz - Bauen Sie auf bereits vorhandene Strukturen auf!

Wenn Sie andere Managementsysteme im Einsatz haben, wie die ISO 20000-1 (ITSM), ISO 9001 Qualitätsmanagement oder ein BCM nach der ISO 22301, stützt die Einführung oder Adaption eines ISMS nach IS0 27001 Ihr gesamtes Managementsystem und trägt zu mehr Transparenz bei. 
Die Norm ist auf sämtliche Unternehmen und Organisationen anwendbar. Ein ISMS wird nach den Bedürfnissen und Sicherheitsanforderungen der jeweiligen Organisation ausgerichtet.

Zertifizierung - sinnvoll und bedacht zur Informationssicherheit

  • Text Hover
Eine anschließende Zertifizierung bietet einige Vorteile. So sind Vertrauen und Transparenz gegenüber dem Kunden wichtige Faktoren für ein positives Image. 
Zudem schafft eine Zertifizierung Informations- und Datensicherheit und senkt geschäftliche Risiken, die im Umgang mit Daten immer gegeben sind. Denn sie verpflichtet zu kontinuierlicher Verbesserung. Nicht zuletzt wird das gesamte Unternehmen zum Thema Daten- und Informationssicherheit sensibilisiert.

Wie und Wann wird eine Zertifizierung nach ISO 27001 durchgeführt?

Die Vorbereitung einer Zertifizierung erfolgt nach durchgeführter Umsetzung der erarbeiteten Richtlinien, Verfahren und Prozesse und einer angemessenen Einarbeitungszeit für die Mitarbeiter.
Wir begleiten nicht nur bei der Einführung des ISMS, wir unterstützen sie auch als unabhängiger Auditor bei der Zertifizierungsvorbereitung. 
Dazu führen wir Erst- und Zweitparteienaudits durch.

Zunächst stellen wir den aktuellen Entwicklungsstand Ihres ISMS fest und dokumentieren diesen. Dabei werden Nonkonformitäten besprochen und Verbesserungsmaßnahmen empfohlen. (Erstparteien Audit).

Im Zweitparteienaudit überprüfen wir die Anforderungen der Norm und der mit ihnen vereinbarten Prozesse bei ihren Lieferanten.

Zertifizierungsvorbereitung

Haben sie noch Fragen zur Zertifizierungsvorbereitung oder zu den Audits?

Awareness und Sensibilisierung

Neben den technischen und organisatorischen Maßnahmen sind die Mitarbeiter eines Unternehmens ein wichtiger Faktor, um die eingeführten Maßnahmen zur Informationssicherheit wirksam umzusetzen.
Eine Bewusstseinsschaffung für Sicherheitsthemen und Aufklärung der Mitarbeiter ist deshalb ein grundlegender Bestandteil, um sicherheitswahrendes Verhalten zu etablieren. 

Mitarbeiter benötigen eine ausreichende Kompetenz, um Gefährdungen die auf das Unternehmen einwirken erkennen zu können. Dadurch steigt die Akzeptanz sich entsprechend den vorhanden Richtlinien und Verfahren zu verhalten. Somit wird zur Sicherheit des Unternehmens beigetragen und das Sicherheitsniveau erhöht.
In Workshops und Schulungen vor Ort stärken wir das Security-Bewusstsein Ihrer Mitarbeiter und vermitteln einen fundierten Verhaltenskodex.

Erhalten Sie weitere Informationen

Nutzen Sie das Potential eines ISMS vollständig. Wir unterstützen Sie dabei!